Ja, nein oder vielleicht?!

Jedes Problem kann ein Ja, ein Nein oder ein Vielleicht als seine Antwort haben.

Sie wissen es, eine Entscheidung ist ein klares Ja oder ein klares Nein. 

Erinnern Sie sich….

Wenn Sie zurückdenken: Es ging Ihnen immer dann gut, wenn Sie eine Entscheidung getroffen haben: Das werfe ich weg; das behalte ich; das investiere ich; das kauf ich nicht; diese Ausbildung…….; diesen Job………; diese Beziehung…..…   

Egal, kleine Entscheidungen, große Entscheidungen, aber Sie haben eine Entscheidung getroffen! Und Sie fühlen sich großartig. Und es macht Sie produktiv und schnell, da geht was weiter. Leben besteht aus Aktion (Ja) oder keiner Aktion (Nein).

Vorbild: IT!

Warum verwenden wir so gern den Computer als Arbeitsgerät, warum ist der so schnell? Genau! Der ist binär, 1 oder 0, Ja oder Nein. 

Hätte unsere IT ein „Vielleicht“ eingebaut, würden wir damit wahnsinnig werden.

„Vielleicht“ heisst „keine Entscheidung“ und macht Sie langsam, nervös, vielleicht sogar krank. 

Treffen Sie klare Entscheidungen!  Und wenn es gestern die Falsche war, treffen Sie heute die Richtige!  

Viel Spaß! Johannes Praun

Die etwas anderen Führungspraktiken

Management by ………..

Jeder kennt populäre Führungspraktiken wie Management by Objectives oder Management by Walking About. Aber es gibt ein paar Managementmethoden, die nicht so bekannt, doch sehr verbreitet sind!

Hier ein paar Kostproben zum Schmunzeln:

Management by Helikopter:

Lange Zeit in den Wolken schweben, dann plötzlich auftauchen, viel Staub aufwirbeln… und schnell wieder verschwinden.

 

 

 

 

 

Management by Champignons:

Die Mitarbeiter möglichst lange im Dunkeln lassen und von Zeit zu Zeit mit Dreck bewerfen. Wenn sie zu groß werden, schneidet man ihnen den Kopf ab.

 

Management by Squash:

Das Spiel mit unklaren Anweisungen starten, jede Rückfrage zurückschmettern und sich nicht wundern, dass man es ewig mit dem gleichen Ball zu tun hat.

 

Management by Titanic:

Ein riesiges Projekt aufsetzen, losfahren und untergehen.

 

 

 

 

 

Management by Blue Jeans:

Die wichtigsten Stellen musst du mit Nieten besetzen!

 

Management by Nilpferd:

Auftauchen, das Maul groß aufreißen, und wieder untertauchen!

 

 

 

 

 

 

Management by Dezibel:

Man solle es sich nicht so schwer machen, mit Argumenten zu überzeugen. Mit Lautstärke allein kriegst du alles geregelt!

 

 

 

 

 

Management by Friedhofsgärtner:

Er hat viele Leute unter sich… allein, es fehlt ihm jeglicher persönliche Kontakt!

 

Das nächste Mal werde ich wieder etwas ernsthafter, oder auch nicht.

Johannes Praun